Ravioli mit Eierschwämmli

Zutaten f√ľr Ravioli mit Eierschw√§mmli

Zutaten f√ľr 4 Personen

200 g Eierschwämme
3 kleine Scheiben altes Brot (z.B. Baguette dunkel)
1 Bund Petersilie
¬Ĺ TL Salz, Pfeffer
3 EL Ricotta
2 EL Cr√®me fra√ģche
1-2 Schalotten
3-4 Rollen fertiger Pastateig (ca. 7 St√ľck pro Rolle)
2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Pilze trocken putzen (z. B. mit dem Backpinsel), klein schneiden.
  2. Schalotten r√ľsten, kleinschneiden, in 1 EL Oliven√∂l d√§mpfen, Pilze zugeben, 2-3 Minuten mitd√§mpfen.
  3. Petersilie hacken, zu den Pilzen geben, 1-2 Minuten dämpfen, Masse beiseite stellen.
  4. Altes Brot grob hacken, in 1 EL Oliven√∂l knusprig r√∂sten, ausk√ľhlen lassen, fein schneiden, mit den Pilzen mischen.
  5. Masse leicht ausk√ľhlen lassen.
  6. Ricotta und Cr√®me fra√ģche zugeben.
  7. Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Pastateig ausrollen, ca. 7 gehäufte Kaffeelöffel Masse auf oberer Hälfte verteilen.
  9. Zwischen den F√ľllungen und an den R√§ndern den Teig mit Wasser bestreichen.
  10. Den Teig l√§ngs falten, zwischen den F√ľllungen gut zusammendr√ľcken und verschliessen.
  11. Lufteinschl√ľsse m√∂glichst vermeiden.
  12. Mit Teigrädli einzelne Ravioli abtrennen.
  13. Ravioli im leicht kochenden Salzwasser (1 Liter/ 0.5 EL Salz) während 3-5 Minuten garen, abtropfen, servieren.
Angerichtet: Ravioli mit Eierschwämmli

Facts zum Eierschwamm (auch Pfifferling genannt)

Der Eierschwamm ist ein weit verbreiteter Speisepilz, welcher eine blasse bis leuchtend gelbe Farbe und einen charakteristischen Huttrichter aufweist. Das Aroma bei frisch zubereiteten Pilzen ist pfirsich- mirabellenartig und schmeckt mit zunehmender Reife leicht beissend, pfefferartig.

F√ľr die gold-gelbe Farbe des Eierschwamms sind verschiedene Carotinoide verantwortlich. Beta-carotin ist die Vorstufe von Vitamin A, welches f√ľr die Funktion der Augen essentiell ist. Einige Sorten von Eierschw√§mmen enthalten das Carotinoid ‚ÄěCanthaxanthin‚Äú, welches ebenfalls in Lachs, Krabben und Flamingofedern vorkommt.

Canthaxanthin ist ein Farbstoff der heute technisch hergestellt wird und diversen Nutztieren verf√ľttert wird, um Farbe von Fleisch (z. B. Lachsforelle) oder Eidotter eine r√∂tlichere Farbe zu verleihen. Eierschw√§mme enthalten ebenfalls hohe Mengen Vitamin D und relativ viel Mineralstoffe im Vergleich zu anderen Gem√ľsesorten.

Wild gesammelte Pilze k√∂nnen als eine Art Bioindikatoren f√ľr die Umweltbelastung dienen, da sie verschiedene toxische Metalle akkumulieren k√∂nnen.

Rezept f√ľr Ravioli mit Eierschw√§mmli als PDF

Annette spielt Schach

Annette kocht…

‚Ķund bringt leckeres und wissenswertes in deine K√ľche. Sie verdient ihre Br√∂tchen als Lebensmittelingenieurin aka Bachelor of Science in Food and Beverage Technology. Zuvor hat sie als Hauswirtschafts- und Gestaltungslehrerin unterrichtet und Cateringanl√§sse geleitet. Mehr

Kommentare geschlossen.