Blätterteig-Samosa – Fast Food auf Indisch

Bitboard mit GemĂĽse und GewĂĽrzen

Samosas sind frittierte indische Teigtaschen. Sie sind wohl einer der beliebtesten Fast-Food-Gerichte Indiens und haben sich auch in Europa einen Namen gemacht. Besonders beliebt sind sie als Snack zum Chai-Tee.

Gefüllt werden Samosas mit verschiedenem Gemüse. Kartoffeln und Erbsen gehören praktisch immer dazu. Der original Samosa-Teig besteht aus Hartweizengriess, Mehl, Öl und Gewürzen. Er braucht eine Nacht zum Ruhen und kann erst am nächsten Tag verarbeitet werden. Zum Glück lässt er sich durch Blätterteig ersetzten, was den Zeitaufwand erheblich reduziert. Zudem wird die Blätterteig-Variante einfach gebacken statt aufwendig frittiert.

Shopping-Tipp: Die Zutaten gibt es in den meisten asiatischen, tamilischen oder indischen Läden. Hier hat es eine Liste der indischen Läden. 

Zutaten fĂĽr 4-6 Personen

2-3 EL Sonnenblumenöl oder Kokosnussfett
1 TL Kurkuma
1 TL Curry-Blätter, getrocknet
1 TL KreuzkĂĽmmel
1 TL Senfsamen
1 MS Asafoetida (Hing Powder)
1 TL Salz 
2 Zwiebeln, mittelgrosse
1 TL KreuzkĂĽmmel-Pulver
1 TL Kitchen King
2-3 cm Ingwer
1 Zehe Knoblauch
200 g Erbsen
500 g Kartoffeln, festkochend
Ein Zweig Koriander
2x 360 g Blätterteig, ausgewallt

Vorbereitung

  1. Kartoffeln kochen, schälen und in Würfel schneiden.
  2. Zwiebeln fein schneiden.
    bitboard-gemuese-schneiden

Zubereitung

  1. Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Curry-Blätter dazugeben. Kurkuma, Kreuzkümmel, Senfsamen und Asafoetida dazu geben. Zudecken und bei mittlere Hitze auf das Popcorn-Geräusch warten.
  2. Beim Popcorn-Geräusch Hitze reduzieren.
  3. Sobald das Popcorn-Geräusch abnimmt Zwiebeln dazugeben. Ingwer und Knoblauch fein raffeln und beifügen.
  4. Die GewĂĽrzmischung Kitchen King und KreuzkĂĽmmel-Pulver dazugeben.
  5. Zudecken und die Zwiebeln auf mittlere Hitze 5 Minuten dünsten lassen.
  6. Kartoffeln und Erbsen dazu geben.
  7. 15 Minuten unter gelegentlichem umrühren weiter dünsten lassen.
  8. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 30 Minuten abkĂĽhlen lassen.
  9. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  10. Blätterteig ausrollen und in grosse Vierecke schneiden.
  11. Die Teig-Vierecke mit je einem Löffel Kartoffel-Erbsen-Masse füllen.
    bitboard-samosas-weiter-falten
  12. Je nach Belieben (und Talent) die Teig-Vierecke falten.
  13. Die gefĂĽllten Taschen auf das Blech legen und ca. 15 Minuten backen.

FĂĽr die passende musikalische Untermalung des Gerichtes empfehle ich die Jazz-Fusion Band Ahimsa. Sie mischen Jazz mit der sĂĽdindischen klassischen Musik.

 

Rezept für Blätterteig-Samosas als PDF

Natasha

Mattar Paneer, Channa Masala und Rübli-Torte – Das sind die drei Gerichte, die ich am liebsten koche. Dank meinen indischen Wurzeln konnte ich schon früh Einblicke in deren Küche bekommen und diese gebe ich sehr gerne weiter. Indisch kochen ist keine Zauberei, man muss nur alle Gewürze beisammen haben. – Natasha Patil

Kommentar schreiben

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>