Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wichtigste Regel: Wenn irgendwas schief gelaufen ist, dann melde dich bei mir (samuel@bitboard.ch). Bitboards sind ein faires Produkt das Spass machen soll.

Vertrag

Mit der Bestellung, der Inanspruchnahme oder dem Kauf eines Bitboards bzw. einer mit diesem im Zusammenhang stehenden Dienstleistung kommt ein Vertrag mit der Raymann Design GmbH zustande. Die vorliegenden AGB gelten mittels jeder vorgenannten Handlung als vorbehaltlos angenommen.

Haftung

Die Raymann Design GmbH haftet gegenüber den Kunden einzig für die von ihr grobfahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden. Die Haftung für jegliche Mängel der Bitboards infolge Nichtbeachtung von Hinweisen zur Benutzung, wie auch eine Haftung für Folgemängel sind ausgeschlossen.

§ 1 – Geschäftsbereich

(1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Raymann Design GmbH (nachfolgend «wir» genannt) und den Bestellern (nachfolgend «du») gelten ausschliesslich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Änderungen des vorliegenden Vertrags werden nur nach vorgängiger, beidseitiger schriftlicher Abrede anerkannt.
(2) Diese Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) gelten ab 5. Juni 2012 für alle in direkt erbrachten Dienstleistungen der Raymann Design GmbH.

§ 2 – Angebot und Vertragsabschluss

(1) Durch das Bestellen der Ware akzeptierst du unser Angebot und erteilst einen verbindlichen Auftrag zur Herstellung des bzw. der gewĂĽnschten Bitboards.
(2) Für Umfang und Ausführung der Lieferung sind die von dir angegebenen und ausgewählten Konditionen massgebend. Der Vertrag kommt zu den im jeweiligen Angebot geltenden Konditionen (Preis, MWST, Versandkosten) zustande.

§ 3 – Holz, Farben und Strukturen

(1) Wir bemĂĽhen uns, sowohl die Holzfarben wie auch die Holzstrukturen wahrheitsgetreu abzubilden. Wir weisen daraufhin, dass auf der Website das Brett lediglich visualisiert wird. Solltest du Fragen zu unseren Produkten haben, kontaktiere uns bitte unter samuel@bitboard.ch.
(2) Ferner weisen wir darauf hin, dass die Produkte, die von uns vertrieben werden, aus Holz und somit aus einem “lebendigen” Material bestehen. Dementsprechend kann es zu Unregelmässigkeiten bei der Materialbeschaffenheit und den Farben/Strukturen kommen kann. Halte dich deshalb unbedingt an die Pflegetipps.
(3) Minimale Verschiebungen von Holzklötzen müssen in Kauf genommen werden.

§ 4 – Preise und Bezahlung

(1) Die Preise sind in Schweizer Franken (fĂĽr Lieferungen in der Schweiz und Liechtenstein) sowie Euro (bei Lieferungen nach Deutschland) angegeben.
(2) Lieferungen erfolgen grundsätzlich nur gegen Bezahlung mit akzeptierten Zahlungsmitteln wie PayPal, Visa und MasterCard.
(3) Du kannst dein Bitboard mit deinem Bitboard-Gutschein bezahlen. Dazu musst du den Gutscheincode auf der Warenkorb-Seite ins entsprechende Feld eingeben.

§ 5 – Gutscheine

(1) Du kannst Gutscheine auf der Website kaufen. Der Gutscheinbetrag ist vorgegeben. Die Gutscheine werden nur in CHF ausgestellt und sind nicht personengebunden.
(2) Gekaufte Gutscheine werden nur elektronisch versendet. Die Zustellung per E-Mail geschieht umgehend nach dem Kauf. Falls du keinen Gutscheincode erhältst, überprüfe bitte deinen Spam-Ordner und melde dich bei samuel@bitboard.ch
(3) Gutscheine sind ausschliesslich online einlösbar.
(4) Eine Barauszahlung erfolgt nicht. Ein Gutschein kann ausschliesslich zu seinem vollen Betrag eingelöst werden. Überstiegt der Gutscheinwert den Bestellwert, verfällt ein allfälliges Restguthaben.

§ 6 – Lieferkonditionen und –Termine

(1) Alle Bestellungen werden innerhalb von 3 Wochen produziert und gemäss den Lieferkonditionen versendet. Die Ware wird zu den angezeigten Versandpreisen geliefert. Sofern nichts anderes vereinbart worden ist, erfolgt die Lieferung ab Werkstatt an die von dir angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausdrücklich ausnahmsweise der Liefertermin schriftlich verbindlich zugesagt wurde.
(2) Die Lieferung erfolgt zu deinen Lasten und Gefahr, sobald die Ware von uns an eine mit der Versendung beauftragte Person oder Unternehmen ĂĽbergeben wurde.
(3) Die Lieferzeit wird verschoben, wenn Hindernisse auftreten, die nicht von uns verschuldet wurden. Verbindliche Liefertermine mĂĽssen ausdrĂĽcklich schriftlich vereinbart werden.
(4) Wir liefern unsere Waren ausschliesslich in der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland. Kontaktiere mich bitte unter samuel@bitboard.ch falls du aus einem anderen Land bestellen möchtest.
(5) Die Kosten einer Rücksendung, die auf einer unrichtigen oder unvollständigen Adressierung beruhen, oder ihren Grund in der Annahmeverweigerung auf deiner Seite haben, werden dir in Rechnung gestellt.

§ 7 – Umtauschrecht und Warenrückgabe

(1) Da es sich bei Bitboards um Produkte handelt, die speziell für dich nach deinen Wünschen hergestellt werden, können sie grundsätzlich nicht zurückgegeben werden. Bei Fragen wendest du dich bitte an samuel@bitboard.ch.
(2) Sollte das Produkt Qualitätsmängel aufweisen oder nicht von dir bestellt worden sein, wende dich bitte an samuel@bitboard.ch, damit wir das weitere vorgehen besprechen können.
(3) Die Produkte werden nicht zurĂĽckgenommen, wenn sie Spuren des Gebrauches aufweisen.
(4) Sollte das Produkt während des Rücktransportes verloren gehen, werden keine Kosten zurückerstattet. Wir empfehlen, das Produkt mit einem Anbieter zu senden, welcher Track & Trace offeriert.

§ 8 – Unser Recht

(1) Wir behalten uns vor, ohne Angaben von GrĂĽnden vom Vertrag zurĂĽckzutreten. In diesem Fall wirst du von uns kontaktiert.
(2) Die Risikotragung für das von dir gewünschte bzw. angefertigte Muster wird gänzlich abgelehnt. Bis auf die arglistige oder grobfahrlässige Haftung wird jegliche Haftung unsererseits abgelehnt.

§ 9 – Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und der zugehörigen Kosten bleibt die gelieferte Ware in unserem Eigentum.

§ 10 – Haftung

(1) Dir stehen im Falle eines nicht unerheblichen Mangels der Ware die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Dir steht es frei, ein Ersatzprodukt zu fordern, vom Vertrag zurückzutreten oder in Absprache mit uns den Kaufpreis zu mindern.
(2) Du bist verpflichtet, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange tunlich ist, die Beschaffenheit der empfangenen Sache zu prüfen und, falls sich Mängel ergeben, für die wir Gewähr zu leisten haben, uns sofort Anzeige zu machen. Andernfalls kannst du deiner in § 7 genannten Rechte verlustig werden.
(3) Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Wir haften nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt oder das Produktehaftpflichtgesetz Anwendung findet.

§ 11 – Datensicherheit

Wir verpflichten uns, keine Kundendaten an Dritte zu verkaufen oder weiterzugeben. Eine Ausnahme bildet das Weitergeben von Kundendaten aus logistischen GrĂĽnden (Versandpartner).

§ 12 – Schlussbestimmungen

(1) Für Kunden in der Schweiz: Die vorliegenden AGB und die Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen Schweizer Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Gerichtsstand ist Zürich.
(2) Für alle anderen Kunden: Für alle Geschäfte gilt Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich. Dies gilt bei dir als Verbraucher jedoch nur soweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechtes des Staates, in dem du deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
(3) Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksamen Regelungen werden durch solche ersetzt, deren Regelungsgehalt denen der unwirksam gewordenen möglichst nahe kommt.

ZĂĽrich, den 5. Juni 2012